Falls Sie unsere E-Mail nicht oder nur teilweise lesen können, klicken Sie bitte hier.
Ausgabe vom 29.09.2022 für info@hde.de 
HDE INFORMATIONENHDE Handelsverband Deutschland
AKTUELLES
Energiekrise: Einzelhandel gerät an Belastungsgrenze und bekräftigt Forderung nach Wirtschaftshilfen
Angesichts der aktuellen Energiekrise und der Auswirkungen steigender Energiekosten mahnt der Handelsverband Deutschland (HDE) rasche staatliche Unterstützung für den Einzelhandel an. Der Verband bekräftigt seine Forderung nach temporären und schnell wirksamen Wirtschaftshilfen. Die Branche stoße ohne staatliche Unterstützungsmaßnahmen an ihre finanzielle Belastungsgrenze. „Händlerinnen und Händler sehen sich schon heute in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht. Sie leiden unter dem Kostenschock durch die Energiekrise“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth.
 
HDE trauert um ehemaligen Vizepräsidenten Friedrich G. Conzen
Mit großer Trauer nimmt der Handelsverband Deutschland (HDE) Abschied von seinem ehemaligen Vizepräsidenten Friedrich G. Conzen, der am 24. September 2022 verstorben ist. Über Jahrzehnte hinweg hat Friedrich G. Conzen die Vertretung des Einzelhandels maßgeblich geprägt. Zunächst wirkte er in Beirat und Vorstand des Einzelhandelsverbandes Düsseldorf mit, wurde 1990 zum Vorsitzenden des Einzelhandelsverbandes Düsseldorf gewählt und übernahm 1994 als Präsident zusätzlich die Leitung des damaligen Einzelhandelsverbandes Nordrhein.
 
HDE kritisiert erneute Ausweitung des Midijob-Bereichs scharf
Ab dem 1. Januar 2023 soll die Einkommensobergrenze für eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im Übergangsbereich, den sogenannten Midijob, von 1.600 Euro auf 2.000 Euro im Monat angehoben werden. Der Handelsverband Deutschland (HDE) bewertet die erneute Ausweitung des Midijob-Bereichs kritisch und fordert den Stopp des Vorhabens. „Die erneute Ausweitung des Midijob-Bereichs ist für Arbeitgeber mit erheblichen Kostensteigerungen verbunden und steht im Widerspruch mit dem als Entlastungspaket bezeichneten Vorhaben der Bundesregierung“, so Steven Haarke, HDE-Geschäftsführer für Arbeit, Bildung, Sozial- und Tarifpolitik.
 
 
Digitaler Euro: Einzelhandel sieht Zeit reif für digitales Zahlungssystem
Die Einführung des digitalen Euro ist aus Sicht des Handelsverbandes Deutschland (HDE) ein logischer und notwendiger Schritt. Das machte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth in dieser Woche auch beim Zahlungsverkehrsforum der Deutschen Bundesbank deutlich: „Es ist Zeit, sich um eine digitale Ergänzung des Bargeldes Gedanken zu machen. Die Handelswelt wird vielfältiger und digitaler. Daher ist eine staatlich autorisierte digitale Währung der nächste Schritt.“
 
 
INITIATIVEN
Online-Seminar: Go green! Nachhaltigkeit zwischen Wettbewerbsvorteil und Barrieren
Klare Kennzeichnungen, faire Produktion, umweltfreundliche Lieferoptionen: Kund:innen fordern mehr von Herstellerfirmen und Händler:innen als bloße Worte über Nachhaltigkeit. Das Mittelstand-Digital Zentrum Handel zeigt am 5. Oktober im Rahmen des Webinars „Digitale Lösungen für Nachhaltigkeit“, wie diese Nachhaltigkeitsaspekte erfolgreich als Wettbewerbsvorteil und Alleinstellungsmerkmal genutzt werden können und welche Möglichkeiten der Handel hat, sich entsprechend zu positionieren.
 
Weitere Informationen
 
Interviewreihe: Digitale Transformation im Mittelstand
Die Interview-Reihe des Mittelstand-Digital Zentrums Handel mit Stephan Tromp, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Deutschland (HDE), wirft einen Blick auf die aktuelle Entwicklung des mittelständischen Handels. Im zweiten Teil werden konkrete Empfehlungen für kleine und mittlere Händler:innen angebracht und technologische Trends beleuchtet.
 
Weitere Informationen
„In Generationen denken, nicht in Quartalen“: Wie sich ein Autohaus für Klimaschutz einsetzt
An seinen 13 Standorten in Süddeutschland hat das Autohaus Kummich Nachhaltigkeit zur Unternehmensstrategie erklärt. Diese reicht vom Einsatz digitaler Technologie zur Effizienzsteigerung über smarte Regelungstechnik und Mitarbeiterschulungen bis hin zu eigenen Bienenstöcken.
 
Weitere Informationen
 
Mit künstlicher Intelligenz gegen Lebensmittelverschwendung
Mithilfe von Digitalisierung kann mehr Nachhaltigkeit gelingen – zum Beispiel bei der Reduzierung von Lebensmittelverschwendung. SPAR Österreich erprobt eine datenbasierte Lösung für genauer prognostizierte Warenbestellungen. So können Händler:innen ihre Bestellungen präziser planen und die Lieferketten effizienter gestalten.
 
Weitere Informationen
PUBLIKATIONEN
Handelsjournal
Ausgabe 04-22: The New Customer-Journey
HDE-Zahlenspiegel
Zahlen und Fakten zum Einzelhandel
 
kostenloser Download
HDE-Online-Monitor
Marktdaten und Analysen zum Onlinehandel in Deutschland
 
kostenloser Download
 
www.einzelhandel.de
Zahlenspiegel   |   Online-Monitor   |   Standort-Monitor   |   Der Handel als Arbeitgeber   |   Der Blog für den Handel